Wirtschaft : EM.TV sieht großes Wachstumspotential

Börsenneuling erzielt Gewinn MÜNCHEN (tmh).Der Börsenneuling EM.TV & Merchandising AG, Unterföhring, will hinter den US-Konzernen Disney und Warner Brothers zum weltgrößten Co-Produzenten von Zeichentrickserien für Kinder aufsteigen."Der Börsengang hat uns in eine andere Liga katapultiert", schwärmte Firmenchef und Hauptaktionär Thomas Haffa zur ersten Bilanzvorlage.Seitdem werde der Aufsteiger mit Großaufträgen namhafter Filmstudios überschwemmt und stehe vor einem beschleunigten Wachstum ohne Grenzen.Seit der Ausgabe des Papiers im Neuen Markt ist der Aktienkurs von 34 DM auf zuletzt über 900 DM geklettert.Ein mulmiges Gefühl habe er deswegen nicht, sagte Haffa.Die EM-Aktie sei angesichts der sich eröffnenden Perspektiven fair bewertet.1997 stieg der Umsatz um knapp 60 Prozent auf fast 27 Mill.DM.Im laufenden Jahr sollen es inklusiver einer jüngsten Beteiligung am Spielwarenvertreiber Igel KG, Carlow, 65 bis 70 Mill.DM und bis zum Jahr 2000 mindestens 170 Mill.DM Umsatz werden.Der Gewinn soll überproportional steigen.1997 wuchsen das Ergebnis gewöhnlicher Geschäftstätigkeit von minus 1,4 Mill.auf plus 4,7 Mill.DM und der Jahresüberschuß von minus auf plus eine Mill.DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben