Wirtschaft : EM hilft Adidas

Quartalsgewinn steigt auf 3,5 Milliarden Euro.

Herzogenaurach - Dank der Fußball-Europameisterschaft und einer starken Nachfrage aus den Schwellenländern hat Europas größter Sportartikelhersteller Adidas im zweiten Quartal unerwartet kräftig zugelegt.

Anders als der kleinere Rivale Puma, der Mitte Juli die Märkte mit einer Gewinnwarnung schockte, hob der Konzern am Donnerstag bei der Vorlage der Halbjahresbilanz seine Prognose für den Nettogewinn sogar an. Der Überschuss soll 2012 nun auf einen Rekordwert von 770 bis 785 Millionen Euro steigen. Das entspricht einem Plus von 15 bis 17 Prozent. Zuletzt hatte Adidas mit einem Anstieg von zwölf bis 17 Prozent kalkuliert. Der Umsatz wird weiterhin währungsbereinigt um etwa zehn Prozent höher erwartet.

Im zweiten Quartal 2012 legten die Erlöse angekurbelt von Trikotverkäufen während der EM um knapp 15 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro zu. Das Betriebsergebnis kletterte um gut 17 Prozent auf 256 Millionen Euro. Damit übertraf Adidas die Erwartungen der Analysten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben