Emissionszertifikate : Energieversorger drohen mit Investitionsstopp

Die Energiewirtschaft hat die Pläne der Bundesregierung zum Emissionshandel kritisiert und mit einem Investitionsstopp gedroht. Das Gesetz sei eine "Investitionsbremse".

Berlin - Die Versorger könnten nicht über das Jahr 2012 hinaus planen, weil sich der Gesetzgeber vorbehalte, danach einen anderen Kurs einzuschlagen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft, Eberhard Meller, dem "Handelsblatt". Die Regierung plant ein Gesetz das den Handel mit Emissionzertifikaten von 2008 bis 2012 regelt.

Bislang bekamen die Anlagenbetreiber Emissionszertifikate, die zum Ausstoß einer bestimmten Menge Kohlendioxid berechtigen kostenlos, stellen sie aber ihren Kunden in Rechnung. Derzeit wird in der Koalition daher darüber diskutiert, die Zertifikate zu versteigern. Die Energiebranche hatte gedroht, die Zusage für Investitionen in neue Kraftwerke dann zurückzuziehen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben