Wirtschaft : Ende des Booms: Nokia

Nokia ist mit Abstand der Handyhersteller mit dem höchsten Börsenwert, mehr als Ericsson und Siemens zusammen. Der Weltmarktführer gilt bei fast allen Analysten als Kauftipp. Doch können schon kleine Verunsicherungen zu einem Kurssturz führen, wie sich bei vorsichtigeren Einschätzungen des Unternehmens Anfang dieser Woche gezeigt hat. Viele Analysten halten dies jedoch für eine Überreaktion. Das Vertrauen in weiterhin hohe Gewinne der Finnen ist unverändert vorhanden. Die WestLB-Panmure hat Nokia nach dem Kurssturz sogar hochgestuft auf Outperformer, das Kursziel allerdings von 58 auf 50 Euro gesenkt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar