Energie : Aserbaidschan liefert Georgien Gas

Aserbaidschan wird ab diesem Winter Georgien Gas liefern. Ein entsprechendes Abkommen schlossen die Regierungschefs beider Staaten in Baku.

Baku - "Georgien hat Probleme mit Gas und wir sind bereit zu helfen", erklärte der aserbaidschanische Ministerpräsident Artur Rasisade. Sein Land wird Georgien demnach künftig eine Million Kubikmeter Gas pro Tag verkaufen.

Wegen drastischer Preiserhöhungen des russischen Hauptlieferanten hatte Georgien zuvor angekündigt, sich verstärkt nach anderen Lieferländern umsehen zu wollen. Der russische Gasriese Gazprom verlangt für das kommende Jahr statt der bisher üblichen 110 Dollar 235 Dollar pro 1000 Kubikmeter Gas, was Georgien als "politische" Preistreiberei zunächst ablehnte, am Freitag voriger Woche dann schließlich akzeptierte. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar