Energie : Biogasproduktion in Deutschland wächst

Die Erzeugung von Biogas hat im vergangenen Jahr in Deutschland kräftig zugelegt. Durch neu installierte Anlagen stieg die Leistung 2006 auf rund fünf nach etwa 3,3 Milliarden Kilowattstunden 2005.

Leipzig - 3500 Biogasanlagen waren in Betrieb. Für 2007 sei eine Verdopplung der Leistung auf rund zehn Milliarden Kilowattstunden möglich. Der stellvertretende Geschäftsführer des Fachverbandes Biogas, Markus Ott, sprach sich für eine Änderung des Energieeinspeisungsgesetzes aus. So müssten die Voraussetzungen geschaffen werden, dass in die bestehenden Netze auch die zu erwartende Menge an Biogasstrom eingespeist werden könne. Auch sollten Anreize für die Betreiber der Netze zur bedarfsgerechten Stromproduktion mit gespeichertem Biogas geschaffen werden.

Derzeit würden mit 300.000 bis 350.000 Hektar erst zwei Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche in Deutschland zur Biogasproduktion genutzt, sagte Verbandspräsident Josef Pellmeyer. In Zukunft könnten dafür drei Millionen Hektar eingesetzt werden, da auf Dauer zur Nahrungsmittelproduktion weniger Fläche erforderlich sei. Biogas kann direkt für Heizzwecke oder durch Blockheizkraftwerke zur gekoppelten Produktion von Strom und Wärme genutzt werden. Es wird in speziellen Anlagen durch Vergärung organischer Stoffe wie Gülle oder Festmist erzeugt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben