Energie : Norwegen will enge Kooperation mit Deutschland

Norwegen hat Deutschland eine weit reichende Kooperation im Energiesektor angeboten und betont, Europa könne sich auf die Energielieferungen aus dem Norden verlassen.

Berlin - "Wir würden gern mit Deutschland zusammenarbeiten und gemeinsam die Energieressourcen des hohen Nordens erschließen", sagte der norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg dem "Tagesspiegel". Dies sei im beiderseitigen Interesse. In der Region würden "riesige Energiereserven" vermutet. Bislang sei die Barentssee wenig erkundet. Europa müsse sich des Potenzials dieser Region, die nördlich des 66. Breitengrads liegt, erst noch bewusst werden.

Angesichts der Debatte über die Energiesicherheit Europas versicherte Stoltenberg, dass Norwegen weiterhin eine wichtige Rolle für die Versorgung der EU spielen werde: "Europa kann sich auf die norwegischen Gaslieferungen verlassen." Es sei möglich, die Exporte nach Europa noch zu erhöhen. Norwegen gehört nicht der Europäischen Union an. Stoltenberg wies aber darauf hin, dass sein Land Teil des europäischen Marktes sei und alle EU-Direktiven für den Energiesektor umgesetzt habe: "Unser Gas ist damit praktisch Europas eigenes Gas", betonte er. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben