Energie : Südostasien will weg vom Öl

Südostasien will unabhängiger von Erdöl werden und alternative Energien stärker fördern. Darauf einigten sich 16 Staats- und Regierungschefs am Montag bei ihrem Gipfeltreffen in Cebu auf den Philippinen.

Cebu - Neben den zehn Asean-Ländern nahmen daran China, Indien, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland teil. Die Länder beschlossen gleichzeitig, Möglichkeiten für ein strategisches Erdölreservelager in der Region zu prüfen.

Die 16 Länder wollen ihre Abhängigkeit vom Erdöl durch Förderung erneuerbarer Energien sowie der Verwertung von Bioabfällen zur Energiegewinnung und den Bau von Wasser- und Atomkraftwerken reduzieren. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben