Wirtschaft : Energie- und Telefonkosten dämpfen Inflation

WIESBADEN (rtr).Sinkende Preise für Heizöl, Benzin und Ferngespräche haben die Teuerungsrate in Westdeutschland im März auf den niedrigsten Stand seit zehn Jahren sinken lassen.Das Statistische Bundesamt teilte am Dienstag mit, die Verbraucherpreise in den alten Ländern seien im März im Jahresvergleich um 1,0 Prozent gestiegen.Dies sei die niedrigste Rate seit März 1988.Gegenüber Februar sei die Lebenshaltung nach vorläufigen Zahlen sogar um 0,2 Prozent billiger geworden.Im Februar hatte die Teuerung noch 1,1 Prozent betragen.Die vorläufigen Berechnungen beruhen auf Angaben aus vier Bundesländern.Allein bei Heizöl machte der Preisunterschied gegenüber März 1997 demnach mehr als zehn Prozent aus, bei Fernsprechgebühren 2,1 bis 2,8 Prozent.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben