Energiekonzern : Vattenfall verdoppelt Gewinn

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat im zweiten Quartal 2010 prächtig verdient. Der Gewinn verdoppelte sich fast auf umgerechnet 547 Millionen Euro, teilte der Staatskonzern am Donnerstag mit.

Stockholm, Berlin Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro. Ursächlich seien die Steigerung der Stromerzeugung und geringere Betriebskosten. In Deutschland seien jedoch niedrigere Strompreise erzielt worden. In der Geschäftseinheit Mitteleuropa, für die die in Berlin ansässige Vattenfall Europe AG steht, habe der Gewinn vor Zinsen und Steuern deshalb leicht auf 384 Millionen Euro abgenommen.

Vorstandschef Øystein Løseth sagte, dass in diesem Jahr ein Wiederanfahren der Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel nicht zu erwarten sei. Der Stillstand der beiden AKW habe Vattenfall im zweiten Quartal rund 100 Millionen Euro gekostet. Nach diversen Pannen sind die Anlagen seit Juni 2007 fast ständig abgeschaltet. Løseth beklagte ferner die schwache Profitabilität des Konzerns und kündigte eine Überprüfung der Strategie an. dpa/Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar