ENERGIEMIX : Weniger Atom, mehr Erneuerbare

Die Menge des in Deutschland produzierten Stroms ist im Jahr 2009 deutlich gesunken: Mit 561 Milliarden Kilowattstunden erzeugten die deutschen Kraftwerke rund sechs Prozent weniger Strom als im Jahr 2008. Das teilte der Bundesverband der Energiewirtschaft (BDEW) mit. Dabei stieg der Anteil der Braunkohle leicht auf 24, der der

Kernenergie blieb stabil bei 23 Prozent. Der Beitrag der Steinkohle ging von

19 auf 18 Prozent zurück, der von

Erdgas von 14 auf 13. Erneuerbare Energien kommen derweil auf einen Anstieg von 15 auf rund 16 Prozent. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben