Wirtschaft : Energiesparen bringt Berlin Millionen

-

(akz). Der Berliner Haushalt kann in den kommenden zehn Jahren um mindestens 45 Millionen Euro entlastet werden. Davon geht Michael Geißler, Geschäftsführer der Berliner Energieagentur, aus. Durch sogenannte Energiesparpartnerschaften sei es möglich, die Energiekosten öffentlicher Gebäude um bis zu 25 Prozent zu senken, sagte er. Das Konzept sei einfach: Marode Anlagen werden von einem privaten Partner saniert und dadurch die Kosten für Strom und Wärme in den Gebäuden gesenkt. Durch die Einsparungen könnten die Projekte wiederum finanziert werden. Derzeit wird die öffentliche Hand Berlins damit nach Angaben Geißlers jährlich um über 1,7 Millionen Euro entlastet. Das Umweltbundesamt rechnet bundesweit mit einem Einsparpotenzial von zirka 370 Millionen Euro und einer Senkung der CO2Emissionen um drei Millionen Tonnen im Jahr. Das Berliner Konzept werde mittlerweile auch bei privaten Gebäude angewendet und ins Ausland übertragen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben