Energiesparlampen : Nicht in den Hausmüll

Wie müssen Energiesparlampen entsorgt werden? In den Hausmüll oder zum Wertstoffhof?

Energiesparlampen gehören weder in den Hausmüll noch in Glascontainer. Per Gesetz werden sie als Elektrogeräte eingestuft. Daher müssen sie wie Batterien in den Sondermüll. Die Hersteller sind seit 2006 gesetzlich dazu verpflichtet, die Altlampen zurückzunehmen und wiederverwerten zu lassen. Neun Anbieter, unter anderem Osram, Philips und Megaman, haben daher vor fünf Jahren die Initiative Lightcycle gegründet. Sie kümmert sich um die Rücknahme von alten und defekten Energiesparlampen und gibt diese an Recycling-Firmen weiter. Über 40 Millionen alter Energiesparlampen hat Lightcycle allein im vergangenen Jahr gesammelt.

Verbraucher können die Altlampen in allen kommunalen Wertstoffhöfen abgeben. Allerdings ist der Weg zur Recyclingstelle oft weit. Schnell landen die Leuchten daher doch im Hausmüll. Nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe sind das 80 bis 90 Prozent — und somit viel Quecksilber, das die Umwelt vergiftet. Lightcycle hat deshalb sogenannte freiwillige Sammelstellen im Einzelhandel eingerichtet. Sammelboxen stehen etwa in Supermärkten oder Baumärkten. Rund 2 200 kommunale und freiwillige Sammelstellen gibt es bereits in Deutschland, rund 1000 kommen in diesem Jahr dazu. sew

Wo sich ein Wertstoffhof in Ihrer Nähe befindet, steht unter: www.lichtzeichen.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben