Wirtschaft : Entscheidung um EnBW-Anteile rückt näher

Das Rennen um die milliardenschweren Anteile des Landes Baden-Württemberg an dem viertgrößten deutschen Stromkonzern Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) wird in den nächsten Monaten entschieden. Das baden-württembergische Staatsministerium bestätigte am Donnerstag auf Anfrage, die Frist für das Einreichen von Angeboten laufe am Abend ab. In den kommenden Wochen solle mit den einzelnen Bewerbern verhandelt werden. Bis Ende des Jahres wolle die Landesregierung dann entscheiden, wer den 25,01-Prozent-Anteil an dem Stromkonzern erhalte. Der Wert des Aktienpaketes wird auf bis zu fünf Mrd. DM geschätzt. Das Staatsministerium wollte zunächst keine Stellungnahme darüber abgeben, welche Unternehmen ein Angebot eingereicht haben. Näheres werde möglicherweise in der kommenden Woche bekanntgegeben, hieß es. Dem Vernehmen nach sind fast alle deutschen Stromriesen an den Landesanteilen interessiert - darunter Viag, RWE und Preussenelektra.

0 Kommentare

Neuester Kommentar