Wirtschaft : Entsorger Alba wechselt Vorstand aus

Berlin – Hans-Bernd Veltmaat hat mit Wirkung zum 1. April seinen Vorstandsposten bei dem Berliner Entsorgungsunternehmen Alba niedergelegt. Darauf hätten sich Aufsichtsrat und Veltmaat „im wechselseitigen Interesse“ verständigt, teilte Alba am Dienstag mit. Es handele sich um eine einvernehmliche Trennung.

Zum 1. Mai soll Hermann Holstein, bislang Bereichsleiter Nord und Süd der Alba-Gruppe, zum neuen Vorstandsmitglied berufen werden. Er wird den Vorstandsbereich Services übernehmen, der bislang von Eric Schweitzer geleitet wird. Daneben wird Holstein übergangsweise weiter den Bereich Nord leiten. Den Bereich Süd hat er an Carsten Strenger und Frank Pickenhagen übergeben. Eric Schweizer übernimmt die Leitung des Vorstandsbereichs Recycling Facilities.

Die Alba-Gruppe umfasst 110 Gesellschaften an 170 Standorten in Deutschland und im Ausland. Beschäftigt werden insgesamt mehr als 7000 Mitarbeiter. Der Gruppenumsatz erreichte im vergangenen Jahr rund eine Milliarde Euro. Schwerpunkte der Gruppe sind Entsorgungsdienstleistungen im kommunalen und gewerblichen Bereich, die Vermarktung von Sekundärrohstoffen, Entwicklung und Betrieb von Recycling- und Produktionsanlagen sowie Konzeption und Durchführung von Facility-Management-Leistungen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben