Wirtschaft : Entsorgungspflicht: Streit um EU-Richtlinie für Altauto-Rücknahme

Um die EU-Richtlinie zur Rücknahme von Altautos droht ein heftiger Streit zwischen Bundesregierung und Autoherstellern. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, will die Bundesregierung den deutschen Firmen die Bildung von steuersparenden Rückstellungen nicht vor Inkrafttreten einer nationalen gesetzlichen Regelung erlauben, also vermutlich erst ab Ende 2001. Nach der EU-Richtlinie müssen Hersteller kostenlos alle Neuwagen bei Schrottreife zurücknehmen, die ab dem 1. Juli 2002 zugelassen werden. Für den gesamten bestehenden deutschen Fuhrpark gilt die Entsorgungspflicht der Hersteller ab 2007. Dadurch werden Kosten in Milliardenhöhe entstehen. Die "WamS" beruft sich auf ein ihr vorliegendes gemeinsames Schreiben der Bundesministerien für Justiz und Finanzen an den Verband der Autohersteller, den Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen und an das Düsseldorfer Institut der Wirtschaftsprüfer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar