Wirtschaft : Epcos wieder gefragt

-

Berlin (Tsp). Kräftige Kursgewinne bei der AllianzAktie haben den Deutschen Aktienindex Dax am Donnerstag angetrieben. Nach einem schwachen Start stieg das Börsenbarometer bis zum Schluss um vier Prozent auf 3188,39 Punkte. Gleich sechs der 30 Dax-Unternehmen legten Zahlen vor. Vor allem Ergebnisse der Index-Schwergewichte Deutsche Telekom und Allianz standen im Mittelpunkt. Der M-Dax der 70 mittleren Unternehmenswerte sank um 0,1 Prozent auf 3112,43 Zähler. Am Neuen Markt gewann der Nemax50 dagegen zwei Prozent auf 427,59 Punkte.

Allianz-Aktien stiegen um acht Prozent auf 105 Euro. Belastet durch die Dresdner Bank und die Hochwasserkatastrophe in Europa hat die Allianz das dritte Quartal zwar mit einem Milliardenverlust abgeschlossen. Gehör fand Allianz-Chef Henning Schulte-Noelle aber mit der Losung: „Wir dürften damit den Tiefpunkt hinter uns haben.“ Papiere des Bauelemente-Spezialisten Epcos gewannen 19 Prozent auf 11,88 Euro. Die Münchener wollen nach dem Abrutschen in die Verlustzone im laufenden Geschäftsjahr wieder schwarze Zahlen schreiben. Diese Prognosen und die starken Verluste am Mittwoch dürften einige Anleger zu einem Kauf der Aktie bewegt haben, sagten Händler. Auch die Finanztitel und die Aktien von Siemens, Infineon und SAP notierten im Plus.

Am Rentenmarkt fiel der Rex um 0,06 Prozent auf 116,16 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,3 Prozent auf 111,81 Punkte. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,16 (Mittwoch: 4,15) Prozent ermittelt. Der Euro legte zu. Die EZB setzte den Referenzkurs bei 1,0095 (Mittwoch: 1,0068) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9906 (0,9932) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar