Wirtschaft : Erfolgsfaktor Internet

Google und IW küren zehn deutsche „eTowns“.

Luca Spinelli

Berlin - Google, das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) und der Städte- und Gemeindebund haben die zehn digitalsten deutschen Städte gekürt. Zu den „eTowns“ zählen neben Dresden, Kiel, Erfurt, Kassel, Osnabrück, Koblenz und Ingolstadt auch die kleineren Städte Frankenthal, Landau und Brandenburg/Havel. Die Bewertung erfolgte anhand der zehn Postleitzahlregionen, in denen jeweils die Städte identifiziert wurden, deren Unternehmen das Internet besonders umfangreich in ihr Geschäftsmodell integriert haben. Berlin kommt nicht vor. Der Grund: Google und IW legten als Maßstab für die Digitalisierung die Zuwachsraten bei der Nutzung von Googles Online-Marketing-Dienst AdWords zugrunde, der in kleineren Städten stärker zum Einsatz kam. Mit AdWords vermarktet Google Werbung auf seiner Suchmaschinen-Website. Wie wichtig die Digitalisierung für die deutsche Wirtschaft ist, zeigt eine IW-Umfrage: Von 5500 befragten Unternehmen erwarten 60 Prozent derer, bei denen das Internet eine zentrale Rolle spielt, 2013 ein Umsatzwachstum. Lediglich 40 Prozent der Unternehmen mit geringerem Interneteinsatz sind ähnlich optimistisch. Nachholbedarf besteht laut IW bei kleineren Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern, von denen rund die Hälfte noch keine eigene Internetpräsenz hat. Luca Spinelli

0 Kommentare

Neuester Kommentar