Wirtschaft : Ergo: Der Versicherungskonzern will Ergebnis zweistellig steigern

Der Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo hat im ersten Halbjahr 2000 seine Beitragseinnahmen deutlich gesteigert und erwartet im Gesamtjahr zweistellige Zuwachsraten beim Ergebnis. In den ersten sechs Monaten seien die konsolidierten Beitragseinnahmen um 5,7 Prozent auf 6,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte die Versicherungsgruppe AG am Donnerstag mit. Die Kapitalanlagen seien gegenüber dem Jahresende 1999 um 2,2 Prozent auf 86,5 Milliarden Euro gestiegen. Das Ergebnis daraus habe 2,7 Milliarden Euro betragen. Zur weiteren Verstärkung des Auslandsgeschäfts sei der italienische Lebensversicherer Bayerische Vita SpA erworben worden. In den ersten sechs Monaten sei ein Überschuss von 209 Millionen Euro erzielt worden. Im gesamten Vorjahr hatte der Überschuss bereinigt um steuerliche Sondereffekte 376 Millionen Euro betragen. Die Versicherungsgruppe bekräftigte für das Gesamtjahr 2000 ein erwartetes marktüberdurchschnittliches Beitragswachstum von vier Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben