Wirtschaft : Erleichterung treibt die Kurse

-

(Tsp). Die militärischen Erfolge der Alliierten vom Wochenende nährten am Montag an den Börsen wieder die Hoffnung, dass der IrakKrieg schon sehr bald zu Ende sein könnte. Die Erleichterung darüber führte zu starken Kursgewinnen bei den meisten Werten. Der Deutsche Aktienindex Dax überwandt sogar bereits am Mittag die Marke von 2800 Punkten, fiel dann aber wieder etwas zurück. Zum Börsenschluss wurde der Index dann wieder mit 2808,94 Zählern notiert, ein Plus von 5,84 Prozent. Noch stärker legte der Technologieindex Tec-Dax zu – um 6,5 Prozent auf 368,16 Punkte. Auch der Dow Jones notierte gegen 22 Uhr bei fast 8300 Punkten.

Stark gefragt waren unter den Dax-30-Titeln jene Werte, die in den vergangenen Monaten besonders unter dem Irak-Konflikt und den schwachen Börsen gelitten hatten. Zu den größten Gewinnern zählte der Versicherungskonzern Allianz. Die Aktie legte um rund elf Prozent auf 55,90 Euro zu. Das Papier von Tui kletterte sogar um 12,9 Prozent auf 11,00 Euro. Allgemein wird erwartet, dass viele Verbraucher ihre Zurückhaltung bei Reisen aufgeben werden, sobald der Irak-Krieg beendet ist. Deshalb war auch die Lufthansa oben auf der Gewinnerliste. Die Aktie des Luftfahrtkonzerns stieg um 10,2 Prozent auf 9,16 Euro.

Am Rentenmarkt fiel der Rex um 0,42 Prozent auf 117,55 Punkte. Der Bund Future verlor 0,6 Prozent auf 112,89 Punkte. Die Umlaufrendite rückte auf 3,99 (Freitag: 3,91) Prozent vor. Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0582 (Freitag: 1,0720) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9450 (0,9328) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar