ERNEUERBARE ENERGIE : Immer teurer

Die Umlage für die Erneuerbaren Energien steigt nach Einschätzung des Branchenverbandes der Erneuerbaren im kommenden Jahr von 3,6 auf 5,2 Cent je Kilowattstunde. Dabei werden nach Einschätzung des Verbandes aber nur 2,3 Cent direkt für den Ausbau der Erneuerbaren verwendet. Die Förderung der Industrie koste 1,3 Cent, der Rückgang des Börsenstrompreises 0,7 Cent, Marktprämie und Liquiditätspuffer machten den Rest aus bis zur Gesamtsumme von 5,2 Cent. Der Branchenverband folgert daraus, dass es keinen Anlass gebe, den Ausbau der Erneuerbaren zu verlangsamen oder gar das Erneuerbare-Energien-Gesetz komplett infrage zu stellen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben