Wirtschaft : Erneut freundlich

-

Berlin - An den deutschen Aktienmärkten ging es zwei Handelstage vor Ostern wieder ruhig zu. Auch der Aufwärtstrend hat sich gegenüber dem Vortag etwas abgeschwächt. Aber immerhin, es gibt ihn nach wie vor, und manch einer der Beobachter hofft darauf, „dass noch ein Tick mehr drin“ ist.

Diesmal profitierte der Dax vor allem von positiven Vorgaben aus Übersee und konnte sich bis Börsenschluss um 0,4 Prozent auf 7073,91 Punkte verbessern.

Enttäuscht zeigten sich die Anteilseigner von Daimler-Chrysler, weil auf der Hauptversammlung so wenig Konkretes über die Zukunft von Chrysler gesagt worden war. Am anderen Ende legten SAP-Papiere deutlich zu. Händlern zufolge gibt es am Markt wieder Spekulationen um einen möglichen Besitzerwechsel bei dem Walldorfer Softwareunternehmen.

Am Rentenmarkt verharrte die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,11 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,06 Prozent auf 116,03 Punkte. Der Bund Future gewann 0,17 Prozent auf 114,78 Zähler.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Euro -Referenzkurs auf 1,3352 (Vortag: 1,3358) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7490 (0,7486) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben