Wirtschaft : Erstes Kamerahandy mit sieben Megapixeln

Bislang waren Handy-Kameras den "echten" Digital-Kameras technisch weit unterlegen. Doch die Handy-Branche drängt mit aller Macht in den Markt für Digicams. Auf der Cebit wurde jetzt das weltweit erste Handy mit einer sieben Megapixel-Kamera vorgestellt. (11.03.2005, 14:51 Uhr)

Hannover - Samsung hat das weltweit erste Handy mit einer sieben Megapixel-Kamera präsentiert. «Camphones liegen jetzt technisch gesehen mit herkömmlichen Digitalkameras auf dem gleichen Niveau», sagte David Steel, Vize-Präsident Digital Media Business des koreanischen Elektronikkonzerns, bei der Präsentation auf der CeBIT in Hannover (noch bis 16. März). Das Handy mit der Bezeichnung SCH-V770 sieht auf der Vorderseite wie ein normales Mobiltelefon aus, während die Rückseite einer Digitalkamera gleicht.

Das Kamerahandy verfügt über einen dreifach optischen Zoom, eine Autofokus-Funktion und einen eingebauten Blitz. Belichtungszeit und Blende können auch frei gewählt werden. Aufschraubbare Weitwinkel- und Tele-Linsen erweitern den fotografischen Einsatzbereich. Als Bildspeicher dient eine MMCmicro-Karte. Ob und wann das Handy in Europa erhältlich sein wird, steht noch nicht fest. (tso) ()

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben