Wirtschaft : „Es fehlen überzeugende Antworten“

-

Warum läuft die T-Aktie so schlecht?

Die Investoren sehen in vielen Bereichen hohe Risiken für die Telekom: Immer mehr Menschen telefonieren über das Internet, der Wettbewerbsdruck steigt und die Wachstumsraten im Mobilfunk sinken. Es gelingt der Telekom nicht, auf diese Risiken eine überzeugende Antwort zu geben. Ohne T-Mobile USA ist das Wachstum schwach.

Auf welche Signale wartet der Markt?

Die Investoren wollen eine glaubwürdige Wachstumsstrategie, die auf einer breiteren Basis steht – etwa durch neue Produkte. Die Telekom versucht, sich mit dem neuen Glasfasernetz weiter zu entwickeln. Die Anleger sind skeptisch, ob das Angebot von Fernsehen über das Internet oder die Übertragung der Fußball-Bundesliga über dieses Netz die Kunden tatsächlich überzeugt.

Ist die Aktie immer noch zu teuer?

Nein. Betrachtet man das Verhältnis von Kurs zu Gewinn, ist die Aktie im Moment unterbewertet. Die Risiken werden in meinen Augen stärker wahrgenommen, als sie in Wahrheit sind. Wenn es der Telekom in diesem Jahr gelingt, einige der Fragen zu beantworten, hat die T-Aktie gute Chancen, sich deutlich positiv zu entwickeln.

Frank Rothauge

ist Telekom-Analyst beim Bankhaus

Sal. Oppenheim in Frankfurt am Main.

Das Gespräch führte Corinna Visser.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben