Wirtschaft : EU-Arbeitslosenquote verharrt bei 9,6 Prozent

LUXEMBURG (AFP).In den 15 Ländern der Europäischen Union sind im März 16,3 Millionen Menschen ohne Beschäftigung gewesen.Wie das Statistische Amt der EU, Eurostat, am Donnerstag in Luxemburg mitteilte, lag die Arbeitlosenquote in der Union im März im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 9,6 Prozent.Auch in den elf Ländern des Euro-Raumes blieb die Quote unverändert hoch bei 10,4 Prozent; dort waren 13,5 Millionen Menschen ohne Arbeit.Die niedrigsten Arbeitslosenzahlen verzeichneten die EU-Statistiker mit 2,8 Prozent in Luxemburg, 3,6 Prozent in den Niederlanden, in Portugal mit 4,2 Prozent, in Österreich mit 4,6 und Dänemark mit 4,7 Prozent.Deutschland lag mit 9,0 Prozent knapp unter dem Durchschnitt.Extrem hoch blieb die Arbeitslosenquote in Spanien mit 17,4 Prozent.Überschnittlich viele Menschen waren auch in Frankreich ohne Arbeit, wo die Quote bei 11,4 Prozent lag.In den USA war die Arbeitslosigkeit bei 4,2 Prozent, in Japan bei 4,7 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben