Wirtschaft : EU billigt weitere Subventionen für Werften

-

(dpa). Im Kampf gegen die unfairen Handelspraktiken Südkoreas dürfen die EUStaaten ihre Schiffbauer mit weiteren Subventionen unterstützen. Die EU-Kommission erlaubte am Mittwoch in Brüssel den Staaten, ab sofort auch den Bau von Flüssiggastankern mit staatlicher Hilfe zu fördern. Bisher gilt dies bereits für Containerschiffe, Produkt- und Chemikalientanker. Die Hilfe ist bis März 2004 begrenzt und darf maximal sechs Prozent des Auftragswertes betragen. Von der Maßnahme werden laut Europäischem Schiffbauverband CESA Werften in Frankreich, Spanien und Finnland profitieren, die Flüssiggastanker bauen. In Deutschland wird dieser Typ bisher nicht produziert. EU-Kommissar Pascal Lamy erklärte, die Entscheidung biete „eine Erleichterung für die Werften, die derzeit enorme Schwierigkeiten haben“. Die Kommission wirft Korea seit Jahren vor, Schiffe zu Billigpreisen weit unter den Produktionskosten anzubieten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben