Wirtschaft : EU-Kommission uneins über TV-Allianz

BRÜSSEL (AFP).Die geplante Allianz der Medienkonzerne Kirch und Bertelsmann im Bereich des digitalen Bezahlfernsehens stößt bei der EU-Kommission in Brüssel trotz neuer Zugeständnisse der deutschen Unternehmen weiter auf Ablehnung.Die angebotenen Veränderungen der Allianzpläne seien nicht ausreichend, hieß es am Dienstag aus EU-Kreisen.Am Mittwoch sollte sich der für Fusionsfragen zuständige beratende Ausschuß, ein Gremium aus Experten der Mitgliedsstaaten, sowie die EU-Kommission mit dem Vorhaben befassen.Innerhalb der EU-Kommission, welche die Vereinbarkeit von Unternehmenskooperationen mit dem gemeinsamen Wettbewerbsrecht sicherstellen muß, bestehen den Angaben zufolge erhebliche Meinungsunterschiede darin, ob die Allianz genehmigt werden soll.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben