Wirtschaft : EU-Kommission will Fahrverbote lockern

BRÜSSEL (mbe/HB).EU-Verkehrskommissar Neil Kinnock will am heutigen Mittwoch einen Richtlinienentwurf zur Angleichung der abweichenden einzelstaatlichen Bestimmungen für Lkw-Fahrverbote vorlegen.Die Initiative gehe auf den Wunsch von Regierungen und Interessenverbänden zurück.Zur Zeit gibt es in sieben EU-Staaten Beschränkungen und Verbote für Lastwagen von mehr als 7,5 Tonnen.Sie gelten in der Regel an Wochenenden sowie an nationalen Feiertagen.Laut Branchenschätzungen entstehen Transportunternehmen und anderen Firmen durch aufgezwungene Ruhezeiten und ähnliche Behinderungen jährliche Verluste von insgesamt knapp 6 Mrd.DM.Auf der anderen Seite sei die Entlastung der Umwelt durch Wochenend-Fahrverbote fraglich.Nach den Plänen der Kommission, denen die EU-Verkehrsminister noch zustimmen müssen, dürften vom kommenden Jahr an nationale Fahrverbote "automatisch" nur noch an Sonntagen zwischen 7 und 22 Uhr (in Sommermonaten bis 24 Uhr) verhängt werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben