Wirtschaft : EU-Länder reagieren schneller auf Streiks

BRÜSSEL .Die EU-Staaten haben sich verpflichtet, schneller auf eine Behinderung des Handels durch Blockaden von Streikenden und Protestierenden zu reagieren.Einen entsprechend "schnellen Interventionsmechanismus" haben die für den Binnenmarkt zuständigen Minister am Montag in Brüssel verabschiedet.Auslöser dafür waren vor allem die schweren Zwischenfälle mit französischen Lastwagenfahrern sowie französische Bauernproteste gegen spanische Erdbeerausfuhren.Wenn ein Hindernis für den freien Waren- oder Personenverkehr auftritt, fordert die EU-Kommission künftig umgehend das betreffende Mitgliedsland auf, die Blockaden zu beseitigen.Innerhalb von fünf Arbeitstagen muß das Land antworten, welche Maßnahmen es ergriffen hat.Bleiben die gewünschten Aktionen aus, kann die EU-Kommission gerichtlich gegen das säumige Land vorgehen.Die Minister unterschrieben eine Erklärung, daß die Mitgliedsstaaten alles tun werden, Hindernisse schnell aus dem Weg zu räumen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben