Wirtschaft : EU prüft Besteuerung von auf Fonds in Deutschland

-

(dpa). Die EUKommission hat den Verdacht, dass ausländische Investmentfonds vom deutschen Fiskus benachteiligt werden. Deshalb gehe die Kommission nun gegen die Bundesregierung rechtlich vor, berichtete die Behörde. Das Verfahren könnte letztlich in einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof münden. Die Kommission monierte, der Gesamtbetrag der von ausländischen Investmentfonds vereinnahmten Dividenden sei steuerpflichtig, während die von deutschen Fonds eingenommenen Dividenden nur zur Hälfte versteuert werden müssen. Diese Benachteiligung solle anscheinend auch auf Kursgewinne ausgedehnt werden. Dies sehe ein neues, im Entwurf vorliegendes Gesetz vor, schrieb die Kommission. Die Bundesregierung habe zwei Monate Zeit, um auf die Vorwürfe zu antworten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar