Wirtschaft : Euro: Bargeldeinführung wird problematisch - Sparkassenchef warnt vor Pannen

Der Ende nächsten Jahres anstehende Euro-Bargeldumtausch wird nach Einschätzung des Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes Dietrich Hoppenstedt nicht reibungslos ablaufen. Hoppenstedt sagte dem Wirtschaftsmagazin "DM", er befürchte, dass die Euro-Scheine und -Münzen nicht rechtzeitig verfügbar seien. Dies könnte sich negativ auf die neue Währung auswirken und sie psychologisch belasten. Der Sparkassenpräsident warf der Politik vor, die gewaltige logistische Herausforderung bei der Bargeldeinführung der Gemeinschaftswährung deutlich zu unterschätzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben