Wirtschaft : Euro-Kurs fällt auf neues Rekordtief

FRANKFURT (MAIN) . Der Kurs des Euro ist am Dienstag auf ein Rekordtief gefallen. Die Europäische Zentralbank legte den Referenzkurs auf 1,0313 (Montag: 1,0339) Dollar fest. Das vorherige Rekordtief wurde am 4. Juni mit 1,0315 Dollar ermittelt. Am Nachmittag erholte sich der Kurs der Gemeinschaftswährung leicht auf 1,0320. Für den US-Dollar ergab sich ein Kurs von 1,8965 (1,8917) DM. "Die Äußerungen des designierten Kommissionspräsidenten Prodi, Italien könne möglicherweise aus der Euro-Zone ausscheiden, belasteten noch immer den Euro", sagten Marktteilnehmer in Frankfurt zur Begründung. Obwohl die Europäische Kommission unterdessen versicherte, die Mitgliedschaft Italiens in der Europäischen Währungsunion sei unwiderrufbar, blieb der Euro unter Druck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben