Wirtschaft : Euro steigt auf 1,07 Dollar

Abwärtstrend des Dollar verstärkt

-

Frankfurt (Main ) (AP). Nach einer weiteren Zuspitzung der Irakkrise hat der Euro am Mittwoch die Marke von 1,07 Dollar übersprungen. Der Referenzkurs wurde am Mittwoch mit 1,0718 Dollar festgesetzt nach 1,0653 Dollar am Vortag. Im weiteren Handelsverlauf gaben die Notierungen dann leicht nach. An den Aktienmärkten ging es dagegen deutlicher abwärts. Der Dollar geriet unter Druck, nachdem USPräsident George W. Bush den Ton gegenüber Bagdad abermals verschärft hatte. Die Devisenexperten der Helaba halten einen baldigen Sprung über die Marke von 1,08 Dollar für möglich. Nach Ansicht der meisten Experten unterstützt die weltpolitische Lage den Euro weiter. „Da die Wahrscheinlichkeit eines militärischen Schlags gegen den Irak eher größer als kleiner wird, könnte sich der Abwärtstrend des Dollar gegenüber dem Euro zunächst verstärken“, heißt es in einer Studie der Bankgesellschaft Berlin. Für die Helaba stehen fundamentale Daten bis zu einer Lösung des Konflikts hinten an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar