Wirtschaft : Euro stützt deutsche Exporte

WIESBADEN .Bereits 100 Tage nach Einführung des Euro erweist sich die gemeinsame Währung als Stütze für die deutsche Exportwirtschaft.Die Ausfuhren in die zehn Euroländer lagen im Februar um 3,9 Prozent über dem Vorjahresniveau.Dagegen schwächten sich die Lieferungen außerhalb der Währungsunion weiter ab.Unter dem Strich fiel damit der Rückgang mit 0,6 Prozent deutlich geringer als im Januar mit rund 5,5 Prozent aus.Dies gab das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden bekannt.Ausfuhren von 76,3 Mrd.DM (39 Mrd.Euro) standen im Februar Einfuhren von 64,8 Mrd.DM gegenüber, 1,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.Damit erhöhte sich der Februar-Überschuß in der deutschen Handelsbilanz auf 11,5 (Vorjahr: 11,1) Mrd.DM.Für die beiden ersten Monate summiert sich der Handelsüberschuß auf 20,3 (16,2) Mrd.DM.Als entscheidende Säule erwiesen sich dabei die Ausfuhren innerhalb der Währungsunion, die für die beiden ersten Monate 1999 nun bereits mit 1,3 Prozent im Plus liegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar