Wirtschaft : Euro: Warum ist ein Euro eigentlich 1,95583 Mark wert?

Zum Thema OnlineSpezial: Der Euro kommt
Euro-Countdown: Die Serie im Tagesspiegel
Euro-Memory: Passende Euro-Pärchen finden
Ted: Der Euro - mehr Vor- oder mehr Nachteile? Der Umtauschkurs - von 1,95583 Mark für einen Euro - wurde nicht willkürlich festgelegt. Die Fachleute haben sich bei der Festlegung des Wechselkurses am Vorläufer des Euro, an der bereits bestehenden Korbwährung, der Europäischen Währungseinheit (Ecu), orientiert. Die Gewichtung der einzelnen Währungen im Ecu spiegelte bereits die jeweiligen ökonomischen Kräfteverhältnisse wider. Schon damals lag das Umtauschverhältnis der Mark in Ecu bei rund zwei zu eins. Allerdings gehörten zum Ecu - im Unterschied zum Euro - auch britisches Pfund und dänische Krone. Die von den Finanzmärkten seinerzeit akzeptierten Kurse wurden letztlich auch festgeschrieben. Das geschah vor drei Jahren, als die Europäische Zentralbank die Geldpolitik für zunächst elf EU-Länder übernahm und der Euro als Buchgeld eingeführt wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar