Wirtschaft : Euro Wings: Mehr Passagiere befördert - Jahresüberschuss steigt deutlich

du-

Mit um 3,1 Prozent auf 729 Millionen Mark gestiegenen Umsatzerlösen kann die Euro Wings Luftverkehrs AG auf das erfolgreichste Jahr ihrer 25-jährigen Geschichte zurückblicken. Mit erstmals über drei Millionen Fluggästen konnte die größte unabhängige Regionalfluggesellschaft Europas auch einen neuen Passagierrekord verbuchen. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen bedingt durch den Anstieg der Treibstoffpreise, Belastungen durch den Dollarkurs und hohen Technikkosten konnte der Jahresüberschuss von 5,01 auf 7,99 Millionen Mark gesteigert werden. Am heutigen Donnerstag will der Vorstand der Hauptversammlung eine Verdoppelung des Stammkapitals von 36 auf 60 Millionen Mark vorschlagen.

Künftig will sich Euro Wings auf das Kerngeschäft, den Flugbetrieb, konzentrieren, sagte der Vorstandsvorsitzende Friedrich-Wilhelm Weitholz am Mittwoch in Nürnberg. Als unabhängiges mittelständisches Luftfahrtunternehmen will man im internationalen Wettbewerb bestehen, steht weiteren Partnerschaften aber offen gegenüber. Die Zukunft der gegenwärtigen Kooperation mit All Italia ist allerdings unklar, die Zusammenarbeit mit KLM "gebremst". Von der möglichen Übernahme der holländischen Fluglinie durch British Airways erwartet der Vorstands-Chef "nur Vorteile".

Der in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres verzeichnete Passagierzuwachs von sechs Prozent wird sich, so Weitholz, in Zukunft fortsetzen. Ein eigenes Vorstandsressort verstärkt künftig die Aktivitäten der Airline im E Commerce-Bereich. Weitholz begrüßte, dass die Front gegen einen Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tempelhof langsam aufbröckelt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben