Wirtschaft : Euro zum Jahresschluss über 1,26 Dollar

-

(HB). Der Euro hat auf seinem Höhenflug am Mittwoch die Marke von 1,26 Dollar geknackt. Die europäische Gemeinschaftswährung stieg in Frankfurt bis auf ein Allzeithoch von 1,2647 Dollar. Erstmals notierte auch der EuroReferenzkurs über der Marke von 1,26 Dollar. In New York fiel der Euro später aber wieder auf knapp 1,25 Dollar zurück. Damit hat die US-Währung im Jahresverlauf 2003 gegenüber dem Euro rund 19 Prozent an Wert eingebüßt. Händler rechnen mit einem weiteren Kursverfall des Dollar. Wegen des jüngsten Anstiegs des US-Leistungsbilanzdefizits – das heißt, dass die USA im Ausland Kredite aufnehmen, um den eigenen Lebensstandard zu finanzieren – würden weltweit Dollar verkauft und Gelder in die europäische Gemeinschaftswährung umgeschichtet. Außerdem seien keinerlei Anzeichen erkennbar, dass die US-Notenbank den Rutsch des Dollar aufhalten wolle. Ins Jahr 2003 war der Euro noch mit einem Kurs von 1,05 Dollar gestartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar