Wirtschaft : Europachef von Sony zieht sich zurück

BERLIN (Tsp).Jack Schmuckli, Chairman und Chief Executive Officer (CEO) der Sony Europe, scheidet nach 24 Jahren in Führungspositionen bei Sony Deutschland zum Ende des Jahres aus."Das Sony Center am Potsdamer Platz wird die sichtbare Krönung meiner langen Karriere bei Sony sein", äußerte sich Schmuckli am Montag in einer Mitteilung.Das Geschäftsumfeld werde immer komplexer, deshalb gebe er "die geforderte Beschleunigung des Wandels gerne in jüngere Hände".Nach 35 Jahren Abwesenheit freue er sich, "wieder in die Schweiz, mein Heimatland zu ziehen".Als Nachfolger Schmucklis wird Serge Foucher, bislang Chief Financial Officer der Sony Europe, die Funktion des "Acting Chief Exexutive Officers" übernehmen.Der Franzose Foucher ist seit 1979 bei Sony tätig.

Nobuyuki Idei, President der Sony Corporation, würdigte die Leistung Schmucklis.Unter dessen Leitung sei Sonys Umsatz in Europa von weniger als zwei Mrd.DM auf rund 15 Mrd.DM gestiegen.Heute sei Sony der Marktführer in der europäischen Unterhaltungselektronikbranche.Falls erforderlich, werde Schmuckli künftig "Sony beratend zur Verfügung stehen, insbesondere im Hinblick auf das Berlin-Projekt".Die Sony Corporation kam zuletzt auf einen Umsatz von mehr als 51 Mrd.Dollar und beschäftigt 173 000 Mitarbeiter.Sony Europe mit Hauptsitz in Köln beschäftigt rund 17 000 Mitarbeiter und kam im vergangenen Geschäftsjahr auf 14,5 Mrd.DM Umsatz.Die Europazentrale wird im kommenden Jahr nach Berlin verlegt.In der Unternehmensmitteilung heißt es, Sony baue zur Zeit das Sony Center am Potsdamer Platz "als Beitrag zum Wiederaufbau Berlins als neuer Mittelpunkt in Europa".

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben