Wirtschaft : Europas Börsen im Blick

FRANKFURT (MAIN) (rtr).Die europäischen Organisationen der Wertpapierüberwachung wollen die geplante Gründung eines gemeinsamen europäischen Aktienmarktes eng begleiten.Es sei notwendig, die Marktregeln in ganz Europa zu harmonisieren, sagte der Präsident des Bundesaufsichtsamtes für den Wertpapierhandel (BAWe), Georg Wittich, am Donnerstag in Frankfurt (Main).Nur dann komme der Nutzen des Euro und des gemeinsamen Marktes voll zum Tragen."Bislang sind die Standards für regulierte Märkte europaweit nur eng begrenzt festgelegt", fügte Wittich hinzu."Wir wollen da ein wenig ehrgeiziger sein."

Wittich, der zugleich Präsident der europäischen Vereinigung der Wertpapierüberwachungen (Fesco) ist, verwies auf Fortschritte in der internationalen Zusammenarbeit."Ich bin sicher, daß wir sehr schnell zu gemeinsamen Standards im Laufe des nächsten Jahres kommen." Derzeit laufe noch eine Bestandsaufnahme.Eine Arbeitsgruppe beschäftige sich mit der Organisation der Börsen, mit der Qualität der eingesetzten Technik, mit der Transparenz und dem Schutz gegen den Insiderhandel.

Die Fesco stehe unter einem gewissen Zeitdruck, nachdem die Börsen in Frankfurt, London, Madrid, Amsterdam, Brüssel, Mailand, Stockholm und Zürich bereits auf dem Weg zu einem gemeinsamen europäischen Aktienmarkt seien, sagte Wittich."Wir wollen als Regulierer von Anfang an mit im Boot sitzen, wenn die Verhandlungen laufen." Der BAWe-Chef machte dabei "gemeinsame Interessen" mit den Handelsplätzen aus: "Die Standards streben wir alle an."

Gleichzeitig beklagte Wittich, daß das Internet immer öfter zu Manipulationen der Aktienkurse mißbraucht werde.Überhaupt werde das Internet ein zunehmend wichtigeres Thema für das Aufsichtsamt: Seit rund drei Monaten suchen Mitarbeiter des Amtes im weltweiten Computernetz nach illegalen Aktionen."Wir sind entschlossen, systematisch zu beobachten, was im Internet passiert", so Wittich.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben