Wirtschaft : Europas Reiseveranstalter verdienen weniger

FRANKFURT (MAIN) (dpa).Der verschärfte Wettbewerb und ein großes Angebot haben 1996 in Europa die Erträge der Reiseveranstalter unter Druck gesetzt.Das geht aus einem Bericht der Zeitung für die deutsche Tourismuswirtschaft, "FVW International", hervor.Danach konnten nur die großen britischen Veranstalter mit ihrem reduzierten Angebot den Erlösverfall stoppen.Wegen "der allzu optimistischen Kapazitätsplanung" habe sich in fast allen anderen Reisemärkten ein lebhaftes Last-Minute-Geschäft entwickelt.Das Fachblatt beruft sich auf eine Umfrage bei 200 führenden Unternehmen in 20 Ländern.Die 50 größten Reiseveranstalter in Europa haben danach ihre Umsätze 1996 um 10,9 Prozent auf 51,3 Mrd.DM gesteigert.Bei den meisten Unternehmen seien die Teilnehmerzahlen erneut stärker gestiegen als die Umsätze.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben