Wirtschaft : Ex-Balsam-Finanzvorstand wieder in Deutschland

Der auf den Philippinen festgenommene Ex-Finanzvorstand der in Konkurs gegangenen Balsam AG, Klaus Schlienkamp, ist wieder in Deutschland. Der in Abwesenheit wegen Betrugs zu zehn Jahren Haft verurteilte Manager traf am Freitagmorgen an Bord einer Lufthansa-Maschine aus Manila auf dem Frankfurter Flughafen ein. Das Amtsgericht Frankfurt teilte mit, Schlienkamp sei einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in Haft genommen worden. Schlienkamp gilt als Hauptverantwortlicher der Milliardenpleite des Sportbodenherstellers Balsam. Er verschwand während des Prozesses im November 1998. Anschließend waren beim Landgericht Bielefeld mehrfach Mitteilungen über seinen angeblichen Tod eingegangen. Trotzdem sprach ihn das Landgericht im September 1999 des Betrugs in 78 Fällen schuldig. Vor einigen Tage war Schlienkamp in Cebu-City festgenommen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben