Wirtschaft : Experten erwarten stark sinkende Inflation

Die Inflationsrate in Deutschland wird nach Einschätzung des Münchner Ifo-Instituts in den kommenden Monaten weiter sinken. Bis zum Sommer könne die Rate sogar bis auf ein Prozent heruntergehen, da die starke Verteuerung von Öl und Saisonwaren im vergangenen Jahr zunehmend in die statistische Vergleichsbasis eingehe. Außerdem eröffne die schwache Verbrauchskonjunktur kaum Chancen für größere Preiserhöhungen, heißt es in einer neuen Studie des Ifo. In der zweiten Jahreshälfte dürfte sich die Teuerungsrate um die Marke von eineinhalb Prozent einpendeln, heißt es in dem Bericht. "In dieser Größenordnung dürfte sich auch der Jahresdurchschnittswert 2002 bewegen." Bei dieser Prognose hat das Ifo-Institut unterstellt, dass die Ölpreisversorgung weltweit zu moderaten Preisen gewährleistet bleibt und der Euro im Vergleich zum US-Dollar im weiteren Jahresverlauf leicht aufgewertet wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar