Wirtschaft : Export: Deutsche Ausfuhren laufen besser als erwartet

Trotz einer Delle im USA-Geschäft läuft der deutsche Export besser als zunächst errechnet. Im Juli legten die Ausfuhren um 12,5 Prozent auf 97,2 Milliarden Mark zu. Für die ersten sieben Monate summieren sich die Ausfuhren auf fast 660 Milliarden Mark, 17,9 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Dies teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Es revidierte damit frühere Angaben, nach denen der Export im Juli um 11,9 Prozent und in den ersten sieben Monaten lediglich um 16,3 Prozent zunahm. 44,4 Prozent aller Ausfuhren entfallen auf die Eurozone. Wichtigster Abnehmer ist Frankreich mit einem Anteil von 11,6 Prozent vor den USA mit 10,3 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar