Wirtschaft : Exxon investiert in russisches Ölfeld

Der größte amerikanische Ölkonzern Exxon Mobil will über sein russisches Tochterunternehmen zwölf Milliarden Dollar in die Ölförderung in Russland investieren. Das Geld solle in den kommenden acht Jahren in das Projekt Sachalin-1 fließen, teilte Exxon mit. Die Vorräte der Vorkommen Arkutun-Dagi, Odoptu und Chaiwo werden auf knapp 340 Millionen Tonnen Öl und 420 Milliarden Kubikmeter Gas geschätzt. Pro Jahr will Exxon acht Millionen Tonnen Öl und 9,5 Milliarden Kubikmeter Gas fördern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar