Wirtschaft : Exxon & Shell verdienen weniger

Irving/London - Der Gewinn des weltgrößten Ölkonzerns Exxon-Mobil ist im zweiten Quartal kräftig gesunken. Der Rückgang um 57 Prozent auf 6,86 Milliarden US-Dollar (5,18 Milliarden Euro) gehe aber vor allem auf hohe Sonderfaktoren vor einem Jahr zurück, teilte der Betreiber der Esso-Tankstellen am Donnerstag mit. Die Verkäufe etwa des japanischen Raffineriegeschäfts vor einem Jahr hatten den Gewinn damals um 7,5 Milliarden Dollar auf 15,9 Milliarden Dollar in die Höhe getrieben. Der Rückgang des Ölpreises machte dem Konzern aber auch zu schaffen. Konkurrent Royal Dutch Shell musste parallel einen Gewinnrückgang um fast ein Fünftel auf 4,6 Milliarden Dollar verkraften. Als Gründe wurden unter anderem Öldiebstähle und Produktionsausfälle in Nigeria angegeben. dpa/rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben