Wirtschaft : EZB: Keine Leitzinserhöhung im Euroraum

Die Leitzinsen im Euroraum bleiben unverändert. Aufgrund der gedämpften Konjunktur in den USA sowie der leichten Erholung des Euro hat die Europäische Zentralbank (EZB) wie erwartet am Donnerstag keine weitere Erhöhung beschlossen. Seit Jahresanfang hatten die Währungshüter in sechs Schritten den zentralen Leitzins von 3,00 auf 4,75 Prozent angehoben. Vor allem die schwachen US-Wachstumsdaten für das dritte Quartal haben der Gemeinschaftswährung Auftrieb gegeben. In der Spitze wurde der Euro am Donnerstag in Frankfurt mit mehr als 0,87 Dollar gehandelt, mehr als drei US-Cent höher als Ende vergangener Woche. Am Donnerstagmittag setzte die EZB den Referenzkurs auf 0,8684 (Mittwoch: 0,8650) US-Dollar fest. Damit mussten für einen Dollar 2,2522 (2,2611) Mark bezahlt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar