Wirtschaft : Facebook verliert vor Gericht

Berlin/Hannover - Verbraucherschützer haben sich vor Gericht gegen die Freundesuche des weltgrößten Online-Netzwerks Facebook durchgesetzt. Das Landgericht Berlin kritisierte am Dienstag, dass die Facebook-Mitglieder dazu verleitet würden, Namen und E-Mail-Adressen von Freunden zu importieren, die selbst nicht bei Facebook seien. Das Online-Netzwerk kündigte in einer ersten Reaktion an, man werde sich die Entscheidung des Gerichts genauer ansehen. Facebook halte sich an die europäischen Datenschutz-Richtlinien. Das Urteil (Az. 16 O 551/10) ist noch nicht rechtskräftig. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), der geklagt hatte, sprach seinerseits von einem „Meilenstein“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar