Fakten und Zahlen : Die ILA von A bis Z

Die Internationale Luft-und Raumfahrtausstellung lockt zahlreiche Gäste und Aussteller nach Berlin. Die wichtigsten Infos zu der Veranstaltung gibt es hier.

BerlinDie Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) findet vom 27. Mai bis zum 1. Juni auf dem Südgelände des Flughafens Schönefeld statt.

Mehr als 1000 Aussteller aus über 40 Ländern werden erwartet, wobei nach Messeangaben alle wichtigen Unternehmen der Branche aus Europa vertreten sind.

Gezeigt werden mehr als 300 Fluggeräte, darunter die weltgrößte Passagiermaschine, der Airbus A 380. Partnerland ist Indien.

Ein Schwerpunkt in diesem Jahr ist die Erinnerung an die Berliner Luftbrücke vor 60 Jahren.

Nach den Fachbesuchertagen öffnet die Messe ab Freitag, dem 30. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr auch für die breite Öffentlichkeit.

Eintrittskarten kosten pro Tag 17 Euro, ermäßigt elf Euro. Grundwehrdienstleistende müssen nur sieben Euro bezahlen. Die Karten können auch vorab online gekauft und ausgedruckt werden.

Weitere Informationen telefonisch unter: 030/3038-6006 oder im Internet unter www.ila-berlin.de. (jul)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben