Wirtschaft : Familienbande

-

Die BrauBeteiligungs-Aktiengesellschaft (BBAG) ist der größte Brauereizusammenschluss in Österreich. Größter Aktionär ist eine Gruppe von österreichischen Industriellenfamilien, die über eine eigene Holding – die Gebag – rund 70 Prozent an der BBAG hält. Zur BBAG gehören auch international bekannte Biermarken wie Zipfer und Gösser oder auch Schwechater, das am meisten in Österreich verkaufte Dosenbier. Daneben hat die BBAG Töchter in Ungarn, Rumänien, Polen und Tschechien. Außerdem gehören zu der Gesellschaft der Fruchtsafthersteller Pago und eine Immobilientochter. In den vergangenen Jahren ist der Umsatz der Gesellschaft stark gestiegen – von 846 Millionen Euro im Jahr 1999 auf mehr als 1,1 Milliarden Euro im Jahr 2001. Der jährliche Bierausstoß liegt bei rund 13 Millionen Hektoliter. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag 2001 bei 68 Millionen Euro – trotz des Umsatzanstiegs kaum höher als 1999 mit 66 Millionen Euro. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben