(Fast) unbeeindruckt vom Terror : Berlin eröffnet Popup-Store in Paris

Berlins Standortförderagenturen Visit Berlin und Berlin Partner halten an ihrem Plan fest. Sie wollen in einigen Tagen in Paris einen Laden eröffnen, in dem sich Berliner Marken präsentieren.

von
Außenansicht des Popup-Stores in London.
Außenansicht des Popup-Stores in London.Foto: promo

Es ist das lange geplante Finale ihrer Europatour „Pop into Berlin“. In dem Rahmen hatten die Agenturen bereits in den Innenstädten von Stockholm, London, Wien und Amsterdam für je eine Woche einen Laden angemietet.

Vom 7. bis 12. Dezember soll auch ein Shop in Berlins Partnerstadt Paris aufmachen – nahe dem Centre Pompidou.

Angesichts der Anschläge vom 13. November war intern intensiv diskutiert worden, ob man die Aktion absagen sollte. Auch haben die Organisatoren nochmal alle Präsentationen und das bunte Programm genau durchgeschaut, um Punkte oder Formulierungen zu finden, die jemand als unangemessen oder pietätlos empfinden könnte. Am Ende sei man sich aber sicher gewesen, dass ein Abbruch dieser Berlin-Promo-Tour nicht sinnvoll ist. 

Freunde lässt man nicht alleine

„Wir haben uns entschieden weiterzumachen, um vor Ort für die gleichen Werte einzustehen wie unsere Partnerstadt: Toleranz, Offenheit und Kreativität“, sagte Stefan Franzke, Geschäftsführer von Berlin Partner, am Donnerstag. Vor allem den französischen Partnern sei es wichtig gewesen, dass die Aktion in jedem Fall stattfinde. Burkhard Kieker, Geschäftsführer von Visit Berlin, ergänzte: „Wir machen das, was Freunde von ihren Freunden erwarten. Nämlich nicht alleingelassen zu werden, nach solchen Ereignissen.“

Pop into Berlin: Innenansicht eines Popup-Stores, der Berlin schmackhaft machen soll.
Pop into Berlin: Innenansicht eines Popup-Stores, der Berlin schmackhaft machen soll.Foto: promo

In dem Pariser Shop bieten die Standortförderer ein Kunst- und Kulturprogramm. Zudem präsentieren sich 16 Berliner Marken von Ampelmann bis Air Berlin, vom Sockenproduzenten Minga Berlin bis zum Limo-Hersteller Thomas Henry. Außerdem stellen sich fünf Berliner Start-up-Firmen potenziellen Geldgebern vor.

Am Donnerstag, dem 10. Dezember, präsentiert Berlin Partner Berlin als Wirtschafts- und Technologiestandort gemeinsam mit Berliner Partnerunternehmen, die französischen Wurzeln haben. Im Anschluss findet die "Berlin Night" als Netzwerk-Veranstaltung von Visit Berlin und Berlin Partner statt.

Hier finden Sie die Zeiten, Koordinaten und einen Teil des Programms: http://www.visitberlin.de/de/ort/berlin-paris Weitere Infos http://www.visitberlin.de/de/erleben/pop-into-berlin/partner?tid=5300

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben